Seit 2015 ergänzt unsere angepflanzte „Hoschtet“ (= Obstgarten) die Vielfalt der Lebensräume rund um den Hof. Solange die eigenen Bäume noch wenig Früchte tragen, dürfen wir zusätzlich ungenutztes Obst auf benachbarten Betrieben ernten. Du erhältst abhängig vom jährlichen Ertrag Most und das saisonale Fallobst, je nach Einsatz der Anteilnehmenden auch Verarbeitetes wie Mus, Trockenfrüchte, Essig, ...

Ausführliche Informationen findest du im Infoblatt hochstamm.

Fragen zum Ernteanteil gerne direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gwundrig was es vom hochstamm nun 2020 so gab? So sah unsere erste kleine "Quer dür d`Hoschtet"-Verteilrunde aus. Wir freuen uns auf alles was noch kommt und sammeln weiter Erfahrungen mit der jungen Hoschtet und dem Ernteanteil hochstamm.

erste hochstammernte web